Verkaufsgespräch


Ich war böse. Sie gibt mir eine Aufgabe und ich gehe in ein Dessousgeschäft. Hier lasse ich mir verschiedene Modelle zeigen, wähle nach Farbe und Material. Hinter mir klingelt die kleine Glocke über der Tür und ich rieche Ihr Parfum. Sie grüßt und verschwindet zwischen den Drehständern. Ich weiß dass sie mich beobachtet. Verlegen reibe ich ein Stückchen Seide zwischen den Fingern. Die Verkäuferin sieht mich interessiert an und legt mir noch einen dunkelblauen Seidenbody hin. Ich höre Sie hinter mir räuspern und weiß, es ist Zeit. Ich atme tief ein ,sehe hoch und sage mit fester Stimme: „Denken Sie, dass mir dieser Body passen würde?“ Eine Stille legt sich über den Verkaufsraum, ich höre den Bauch der Verkäuferin gluckern. Sie schaut mich prüfend an, dann den Body in der Größe 38. Schweigend geht sie zu einem Ständer und geht dort die Übergrößen durch. Sie bewahrt Haltung, während ich mir ein Loch wünsche in das ich sinken kann. Gemeinsam wählen wir einen weißen Body aus, anprobieren mag ich nicht mehr, ich weiß dass ich dafür später Schmerzen ertragen muss. Ertragen sich Schmerzen in einem weißen Spitzenbody anders?

Published in: on Mai 22, 2008 at 2:23 pm  Schreibe einen Kommentar  
Tags: , , , , ,

The URI to TrackBack this entry is: https://goettin.wordpress.com/2008/05/22/verkaufsgesprach/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: